Bilder der Taichischule Münster

Taichi Chuan - Qigong? Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Übungssysteme

Qigong Kranich

In diesem Vergleich beziehe ich mich nur auf das von uns gelehrte Taichi Chuan und Qigong Yangsheng. Es gibt insbesondere vom Qigong eine große Vielzahl unterschiedlichster Übungen.

Um zu entscheiden, ob unser Taichi Chuan oder das Qigong Yangsheng besser für einen geeignet ist, sollte man beides einmal ausprobieren - Möglichkeiten hierzu bieten wir regelmäßig an.

Es ist auch möglich, von einem Übungssystem zu einem anderen zu wechseln, allerdings sollte man sich baldmöglichst auf eines von beiden konzentrieren.

Ein wesentlicher Unterschied besteht darin, dass Taichi Chuan nicht nur Gesundheitsübung, sondern auch Kampfkunst ist. Selbst wenn wir "nur" die Solo-Form üben, so enthält sie in den Vorstellungsbildern und im Duktus wesentliche Elemente der Kampfkunst. Sie bildet die Grundlage für die Partnerübungen, die das Qi, die Lebensenergie zwischen den Partnern spürbar machen. Dennoch finden sich auch im Qigong Bewegungen, die an die Kampfkunst erinnern.

Qigong Yangsheng ist spielerischer als Taichi Chuan, die Vorstellungsbilder entstammen Tieren und Naturerscheinungen. Die Solo-Form des Taichi Chuan besteht aus einem langen, festgelegten Bewegungsablauf. Im Qigong hingegen lernen wir einzelne Übungen, die allerdings auf fortgeschrittener Stufe auch zu einem frei improvisierten fließenden Bewegungsablauf zusammengesetzt werden können, der oberflächlich an die Taichi-Form erinnert.

Qigong-Übungen können etwas besser als Taichi Chuan der individuellen Konstitution und Bewegungsfähigkeit angepasst werden. Man kann dieselbe Übung im Sitzen, im Stehen, im Gehen - sehr leicht und kaum gedehnt - aber auch sehr anspruchsvoll und tief gebeugt ausführen.

Die Unterschiede zwischen Taichi Chuan und Qigong sind fließend. Auch wenn hier eine Unterscheidung versucht wird, so sind dies lediglich Tendenzen. Beide Bewegungssysteme entstammen denselben Ursprüngen.