Bilder der Taichischule Münster

Tai Chi Chuan als Kampfkunst

Taichi Schwertform

Taichi Chuan ist ein Stil des Kung Fu – damit werden alle traditionellen Chinesischen Kampfkünste bezeichnet. Dabei zählt Taijiquan (oder Taichi Chuan) zu den „inneren“ Kampfkünsten (Neijiaquan). Zu den Neijia-Disziplinen gehören auch die Heilkünste wie das Qigong und die Meditation.

Die Bedeutung von Taichi Chuan als sanfte, "innere" Kampfkunst ist im Laufe seiner Entwicklung gegenüber den Aspekten der Gesundheitsprophylaxe und der Meditation in den Hintergrund getreten. Für die Partnerübungen müssen die gewohnten Haltungen der Konkurrenz aufgegeben werden. Wir lernen, Konflikte zu begrüßen - anstatt sie abzulehnen, indem wir mit extremem Verhalten wie Flucht oder Aggression reagieren. Insofern ist Taichi als Kampfkunst ein Weg zur Entwicklung unseres Selbst.

Letztlich ist es aber gleichgültig, ob Taichi in der Auseinandersetzung mit einem Übungspartner oder mit den eigenen in das Unterbewusste ausgegrenzten Bereichen seine Anwendung findet - in beiden Fällen gilt es, die Energie des Qi kennenzulernen, zu stärken und für sich zu nutzen.

Wir lehren das Übungssystem von Sam Masich (siehe unter: Lehrer, Freunde, Links >> Sam Masich) einem weltweit hoch geschätzten Taichi-Meister. Sam lehrt das Taichi Chuan und andere Disziplinen der Innere Künste in Seminaren und Intensivkursen weltweit. Von seinen Studenten, anderen Lehrern und den Meistern der älteren Generation wird er aufgrund seines progressiven Herangehens an das traditionelle Material überaus geschätzt. Besonders ausgebildet im Yang Stil Taichi Chuan, ist Sam am besten bekannt für sein Tui-shou (Push Hands) und die klassischen Taichi-Waffen Schwert, Säbel und Speer. Sam vermittelt die traditionellen Partner-Hand- und Waffen-Formen nach einem eigens entwickelten Übungs-System, dem 5-Section Taijiquan Programm. Er hat sehr viel Zeit und Kraft darauf verwendet, diese scheinbar esoterischen Fächer verständlich zu machen, damit das Lernen auch Spaß macht.

Claudia und Maria stehen in kontinuierlichem Austausch und Fortbildung bei Sam Masich, um sein Übungssystem möglichst authentisch in den Kursen der Schule weiterzugeben.